Sandra Leis

Zusätzliche Infos & Anmeldung:

Telefon: 0664 7991640

E-Mail:  office@naturimpunkt.at

Web:      www.naturimpunkt.at

WYDA – Traditionelle europäische Energieübungen

naturverbunden – einfach – klar

Mit bedachten, fließenden Bewegungen und der Kraft der Natur dringen wir in diesem Kurs zu unseren heimischen Wurzeln vor.

WYDA, die ganzheitliche Bewegungslehre unseres europäischen Kulturkreises wurde bereits von den keltischen Druiden praktiziert. Sie besticht durch SCHLICHTHEIT und NATURNÄHE. Ziel der Übungen ist eine Stärkung und Harmonisierung des Energiekreislaufes in uns. WYDA schärft die Wahrnehmung, klärt den Blick für das Wesentliche und lässt uns den Alltag mit Optimismus und Widerstandskraft begegnen. Im Rahmen des Kurses verbringen wir auch Zeit in der freien Natur, um das Gelernte zu vertiefen und erfahren viel Wissenswertes über unsere kraftvollen heimischen Wildpflanzen.

Da WYDA auf der feinstofflichen Ebene seine Wirkung entfaltet, sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen notwendig. Die altersunabhängigen Übungen sind leicht erlernbar und können individuell an die eigene Beweglichkeit angepasst werden.

Energetische Bewegungslehren kennen wir hauptsächlich aus dem asiatischen Raum. Doch auch bei unseren europäischen Vorfahren waren sanfte Körperübungen zentraler Bestandteil des Lebens. WYDA ist wie YOGA indogermanischen Ursprungs und wurde von den Druiden, der gebildeten Elite der Kelten, ausgeübt und gelehrt. Angestrebtes Ziel der „Eichenkundigen“ war ein langes, gesundes Leben in Harmonie und mit Freude. Die Geheimlehre wurde nur mündlich weitergegeben und ist heute noch in Irland und England zu finden.
Der wesentliche Unterschied zu den östlichen Lehren ist die Einfachheit und die ausgesprochene Naturverbundenheit. WYDA wurde in der freien Natur, in der Nähe von Bäumen, Felsen, blühenden Pflanzen oder Wasser praktiziert. Die Kräfte und Energien der Elemente, der Sonne, des Mondes, des gesamten Universums verstärken die Wirkung der Übungen.
Der Begriff WYDA stammt aus dem Gälischen und bedeutet soviel wie DURCH DEN SCHLEIER GEHEN. Damit erklärt sich WYDA wunderbar durch seinen Namen selbst.
Wenn wir unseren persönlichen Schleier, gewebt aus den vielen Reizen und Eindrücken, Geschichten und Erlebnissen, Gedanken und Gefühlen, die tagtäglich auf uns einwirken, öffnen können, sehen wir die Welt wieder mit klarem Blick. Ein scharfes, wachsames Auge ist fähig, sich auf das WESENtliche im Innen und Außen zu fokussieren.
Die einfachen, sanften Körperübungen des WYDA können uns dabei behilflich sein, diesen Schleier zu heben. WYDA lässt uns bestehende innere Blockaden aufspüren und hilft uns, diese nachhaltig zu lösen, damit unsere Lebensenergie frei fließen kann. Unserer Lebensfreude steht somit nichts mehr im Wege.
Die Übungen sind leicht erlernbar und können altersunabhängig von allen Gesunden ausgeübt werden. Da WYDA auf der feinstofflichen Ebene seine Wirkung entfaltet, sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen notwendig. Die Übungen können individuell an die eigene Beweglichkeit angepasst werden.

Jeden Dienstag  19:15 – 20:30 Uhr

Die Übungen sind leicht erlernbar und können altersunabhängig von jedem Gesunden, individuell an seine Beweglichkeit angepasst, durchgeführt werden.

Änderungen vorbehalten! Keine Kurse an Ferien- und Feiertagen.

von 1. Oktober 2019 bis 2. Juli 2020
in 4 ZEITEN zu je 10 Einheiten (1 Einheit entspricht 75 Minuten)

HERBST-ZEIT: 1. Oktober 2019 – 3. November 2019
WINTER-ZEIT: 7. Jänner 2020 – 10. März 2020
FRÜHLINGS-ZEIT: 5- Mai 2020 – 2. Juli 2020
SOMMER-ZEIT: Ruhe-Zeit

Schnuppern: GRATIS
Einzeleinheit: 18 Euro
5er Block: 75 Euro (15 Euro/Einheit)
10er Block: 120 Euro (12 Euro/Einheit)

Die Übungen sind leicht erlernbar und können altersunabhängig von jedem Gesunden, individuell an seine Beweglichkeit angepasst, durchgeführt werden.

Sandra Leis (pharm.-kaufm. Assistentin, TEH-Praktikerin, Kräuterpädagogin, WYDA-Trainerin):

In meinem beruflichen Apothekenleben, wie auch im Privatleben, steht für mich die uns umgebende Natur im Mittelpunkt. Die Wiederentdeckung, Wahrung und Weitergabe des Wissens- und Erfahrungsschatzes unseres westlichen Kulturkreises, der TRADITIONELLEN EUROPÄISCHEN MEDIZIN (TEM), liegt mir am Herzen. Meine Schwerpunkte sind zum Einen die ganzheitliche Vermittlung des überlieferten, regionalen PFLANZENWISSENS, bereichert durch die heutigen, wissenschaftlichen Erkenntnisse, in Workshops, Seminaren und Naturausflügen. Mein Bestreben ist es, unseren heimischen Wildpflanzen wieder den Platz in unserem Leben zu bieten, den sie auch bei unseren Vorfahren genießen durften. Zum Anderen widme ich mich der Bekanntmachung und Verbreitung von WYDA, unserer traditionellen europäischen Bewegungslehre und der Anleitung zur praktischen Umsetzung im Alltag.

Mit der Kenntnis unserer kraftvollen heimischen Wildkräuter, Sträucher und Bäume, deren zeitgemäßen Nutzung als Nahrungs-, Pflege- und Heilmittel und der Beherrschung der einfachen energetischen Mental- und Körperübungen des WYDA haben wir zwei Instrumente in der Hand, mit denen wir eigenverantwortlich und selbstbestimmt Einfluss auf unsere Lebensqualität und unser Wohlbefinden nehmen können.

2019-09-05T18:36:27+00:00